Datenschutz

Datenschutzerklärung

Eins vorweg - ich finde die DSGVO echt klasse. Sie stärkt die Rechte jedes Einzelnen im Netz und ist wichtig. Für viele Blogger_innen ist sie auch der Anfang eines guten Lernprozesses, den wir alle durchlaufen müssen: Wir müssen lernen, dass wir im Internet mit unseren Daten zahlen. Und dass diese Daten eigentlich uns gehören und wir gut darüber nachdenken sollen, wem wir sie anvertrauen.
So, und nun wird es juristisch.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter (siehe Impressum) auf der Seite https://filz-und-faden.blogspot.de/ und ihren Unterseiten auf.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten
Die Anbieterin dieses Blogs erhebt und verwendet selbst keine Daten über die User. Die gesamte  Infrastruktur dieses privaten Blogs wird von Google bereit gestellt, genauer von Google Blogger. Google erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:
Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Leider ist Google bislang (Stand 07.05.2018) nicht in der Lage, genauer zu erklären, was Google mit diesen Daten tut. 
Ich habe keine Anhaltspunkte dafür, dass Google die Daten rechtswidrig nutzt. Aber ich bin Laie, muss mich also darauf verlassen, dass so ein großes Unternehmen wie Google die Daten datenschutzkonform verwendet.

Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Dazu gehören z.B. der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer.
Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen (das ist bei den Cookies der Fall).

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit mir (zum Beispiel per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentare und Beiträge
Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt auch zu meiner Sicherheit, nämlich wenn jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall könnte ich selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden.  In diesem Fall bin ich an der Identität des Verfassers interessiert. Ansonsten nicht.

Kommentarabonnements
Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird über Google Blogger verschickt.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube und Links zu anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als “Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch habe ich keinen Einfluss darauf, wenndie Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern.


Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen . Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Bei den meisten Browsern kann man anklicken, dass das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert werden soll. Es kann allerdings sein, dass ohne Cookies der Nutzungskomfort der Seite eingeschränkt ist.


Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Das Tolle an der DSGVO gilt natürlich auch für dieses Webangebot: Der Nutzer oder die Nutzerin hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn oder sie gespeichert wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.