Samstag, 30. Januar 2016

Der 12tel Blick im Januar

Tabea lädt mit ihrer schönen Sammlung "Der 12tel Blick" zum genauen Hinschauen ein. Ein selbst gewähltes Motiv in Garten oder Natur wird in jedem Monat des Jahres aus demselben Blickwinkel fotografiert und gebloggt.

Es ist wunderschön, die Veränderungen, die verschiedenen Lichtstimmungen und das Wachsen und Vergehen übers Jahr zu verfolgen. Für mehrere Bereiche in meinem Garten gibt es bereits solche Bildreihen. In diesem Jahr möchte ich zwei Motive auch "öffentlich" dokumentieren und beim 12tel Blick mittun. 

Ich habe zwei Blicke gewählt. Der eine ist der Kompostplatz. Den habe ich vor drei Jahren als erstes angelegt, nachdem die entsetzliche Fichtenwand an der Grundstücksgrenze gerodet war und wir beginnen konnten, den alten Familiengarten neu zu gestalten. 

Ohne Kompost geht gar nichts, es gibt keine Umgestaltung des Pflanzenmaterials und keinen Nährstoffnachschub. Warum so viele Gartenbesitzer eine Biotonne haben, ist mir unbegreiflich. Bei uns geht alles wieder in den Kreislauf ein. 


Der Bauch des Gartens - Januar 2016

Der zweite Blick ist das orangerote Beet vor der Wand zum Erdkeller, das erst im letzten Frühjahr entstand. Noch ist vom Orange natürlich nichts zu sehen :-) 

Das orangerote Beet - Januar 2016

... oder doch besser so?

Mit dem Bildausschnitt muss ich vielleicht noch ein bisschen üben. Nun aber ab damit zu den anderen 12tel Blicks bei Tabea
Wer sich etwas genauer mit dem Fotoprojekt "Der 12tel Blick" beschäftigen möchte, bitte hier entlang.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

POWr Social Media Icons