Sonntag, 31. Januar 2016

Das Filzschuhabo

Die Zwillinge T. und G. haben zur Geburt ein Filzschuhabo bis zum Abitur von mir bekommen. Inzwischen sind die Jungs bei Schuhgröße 31 angekommen. In diesem Winter tragen sie diese Modelle:


So sahen die beiden Paare vor dem Walken aus:


Ich finde, es lohnt sich, kontrastreiche Konturen wie die Blitze noch einmal nachzusticken. Das geht schnell, und der Unterschied ist verblüffend:



Tipps - falls Sie auch Fußballpuschen für Ihr Kind machen möchten: 
  • Die Aufnäher gibt es meist mit 8 cm Durchmesser im Fanshop des Vereins. 8 cm sind für ganz kleine Füße aber viel zu groß. Ich empfehle die Verwendung der Vereinsbuttons erst ab Schuhgröße 30.
  • Man kann die Aufnäher unter einem Geschirrtuch auf die Schuhe aufbügeln. Dann hat man es beim Nähen einfacher.
  • Man braucht eine wirklich gute Nadel und reißfestes Garn, denn das Material ist schwer zu nähen. Ich persönlich nähe mit Hilfe einer Schmuckzange, die mir beim Durchziehen der Nadel hilft. Aber es ist dennoch kein Spaß.

Da ich anscheinend immer vergessen habe, die Vorgängermodelle zu zeigen, kommen hier noch ein paar Versionen der Abo-Schuhe aus den Vorjahren:

2010 - bei zweieiigen Zwillingen wachsen die Füße auch mal unterschiedlich schnell

2012

2014
 

Kommentare:

  1. Das ist eine super Geschenkidee. Alle sehen ganz toll aus!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. ja, die idee finde ich auch klasse! wobei es bei mir eher was mit stricken zu tun haben muesste - weil ich immer noch nicht so wirklich der filzer geworden bin. es macht schon spass, wenn man erstmal anfaengt, aber irgendwie sind meine tage immer schon rum, bevor ich mich dazu aufraffen kann, mit wasser zu matschen:) jedenfalls finde ich es schoen, wie verschieden die modelle sind - sicher wird man ueber die jahre dann auch sehen koennen, wie sich der geschmack der empfaenger richtung teenager veraendert!

    stuermische gruesse von der gruenen insel sendet dir

    Bettina

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons