Montag, 21. September 2015

Umgefärbt

Hier hatte ich vor Urzeiten mal gezeigt, wie ein Garn mit kurzen Farbabschnitten entsteht. Das blau-lila-pinke Garn, das ihr dort sehen könnt, habe ich vor knapp drei Jahren zu einem Hexagon verstrickt.

Schon beim Stricken hatte ich beschlossen, die fertige Tunika mit Cochenille zu überfärben, weil mir der Lila-Anteil einfach zu gering war und ich Blau mit Pink eigentlich langweilig finde. Nun endlich war es soweit - ein ausgeblichener Rock und der Hexagon wurden im Farbbad versenkt.

vorher...

... und nachher

Und weil der "neue" Hexagon nun endlich perfekt zu meinen Lieblingsstiefeln passt, gibt es ausnahmsweise mal ein Foto von mir in Frontalansicht:



Tut mir irgendwie leid, Bettina. Ich ahne, dass du jetzt vermutlich sabbernd vorm Bildschirm sitzt...

Kommentare:

  1. Das Färben hat sich gelohnt.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. ich hinke hinterher - und ja, man sollte mir nicht dauernd lila sachen zeigen:) wobei das ganze in aubergine natuerlich noch vieeeel toller waere:) aber immerhin hat es gut geklappt - das ist ja bei ueberfaerbungen immer so ein bisschen risikoreich! ich hatte mir vor laengerer zeit auch schonmal die hexagonanleitung bei ravelry "geherzt" - vielleicht sollte ich doch bei gelegenheit mal das muster antesten? wenn bloss nicht schon soviele andere sachen auf meiner to-do liste stuenden - ich brauche dringend mehr arme:)
    wie ist der rock geworden - hat das auch geklappt?
    viele gruesse von der gruenen insel (mit lauter lila "trommelstoecken" zur zeit - teufelsabbiss in bluete:)
    Bettina

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons