Mittwoch, 17. Juli 2013

Die Birken geben ihr Bestes!

Die vielen Birkenschößlinge im Garten dürfen immer erst ein bisschen wachsen, bevor sie alle zusammen im Färbetopf landen. In diesem Jahr ergab die Rodung 777 Gramm Blätter und eine Überraschung!
Das Birkengelb des Jahrgangs 2013 leuchtet nämlich wie sonst nur Wau-Gelb und ergibt mit Indigo überfärbt bestimmt auch so ein superschönes Petrol.

Das ist nur ein Teil der Pracht - der dritte Zug hängt noch auf der Leine

Filisilk von Atelier Zitron - sooo weich und sooo farbintensiv




Kommentare:

  1. schade, dass birken es hier so garnicht moegen:( das gelb sieht aus wie versponnenes gold:) auch, wenn es mir bei bekleidung nicht steht, die farbe leuchtet wunderschoen! zum glueck waechst hier aber reichlich maedesuess, mit den bluetenstengeln schaffe ich ein ganz aehnliches gelb, wenn ich genug material sammle... und du hast recht - deine seidenstickgarne sind ein schatz, die kaertchen alle zusammen sind schon so ein kunstwerk!
    viele gruesse von der immer noch zu heissen gruenen insel
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wirklich, eine unheimlich intensive Farbe. Grautlation! So macht es doch dann Spaß - oder?

    Lieb Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Birkenblätter waren meine allererste Färbung..achja und dieses gelb ist wirklich Sonne pur. Über deine Seidenkärtchen kann man sich so richtig freuen, ist wie eine Knopfschachtel, wo man immer gern rein greift.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons