Freitag, 5. Oktober 2012

Mein Alpaka-Lace

Herr Zitron verkauft dieses Garn unter dem Handelsnamen Fil Royal - und er hat Recht, denn es ist ein wahrhaft königliches Garn: ein glatter ausgeglichener Single aus allerweichstem Babyalpaka mit 600 m Lauflänge auf 100 g. Trotz dieser federleichten Zartheit wärmt das Garn ungeheuer gut und ist ideal für ausdrucksstarke Wintertücher und Schals.


Ich habe kleine, feine Serie mit diesem schönen Garn gefärbt. In seinen Farben ist mein ganzer Sommer bewahrt: Das Färben von Multicolorgarn mit Pflanzen dauert bei mir Monate, da jeder einzelne Farbton seine eigene Zeit hat. Den ganzen Sommer lang warten die halbfertigen Stränge auf das nächste Farbbad - auf das Aufblühen der Dahlien oder das Wachsen des Färbeknöterich oder darauf, dass die Walnussschalen im September aufplatzen, herunterfallen und zum Färben aufgesammelt werden.

Da ich in diesem Jahr ausgiebig mit Krapp gefärbt habe, sind viele erdige Rottöne dabei, die die Wärme des Garns noch verstärken - ich weiß gar nicht, welche der Färbungen mein Favorit ist. Ab sofort findet ihr dieses Garn bei mir im Shop. Hier sind einige Beispiele:


Nachtwind
Dahliensommer

Abendsonne am Meer

Himmelsstürmer
Rosensommer
Kleiner Fuchs
Wüstenwind



1 Kommentar:

  1. ich bin ja sonst eher ein blaufan, aber von denen gefaellt mir am allerbesten der rosensommer! wenn sie nun noch ein alpakagarn erfinden wuerden, das nicht viel zu warm waere fuer mich, wuerde ich zuschlagen:) so weich es ist, hier ist es einfach nie kalt genug, dass ich als eisbaer sowas waermendes tragen koennte:( vermutlich hab ich auch deswegen noch kaum was von meinem kg babyalpaka kammzug versponnen.... es verschenkt sich nicht so schnell, aber selbst tragen geht auch nicht!
    viele gruesse von der heute fast nur sonnigen gruenen insel!
    Bettina

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons