Samstag, 18. August 2012

Uhrenverschönerung Teil 3

Versuch macht kluch: Es ist keine gute Idee, beschichtete Glasperlen für ein Uhrenarmband zu verwenden, das häufig getragen wird:


Deshalb habe ich für das Uhrenarmband meiner besten Freundin kleine Malachite aufgestickt, die sich im wuscheligen Unterholz verstecken:



Verhäkelt habe ich wieder ein pflanzengefärbtes Garn aus Seide und Wolle. Das trägt sich sogar bei diesem Wetter wunderbar.
Übrigens: Uhrenarmbänder häkeln geht notfalls auch ganz ohne Uhr ;-)


1 Kommentar:

  1. hm, ich glaube, bei 38 grad trag ich gar keine uhr mehr, bei mir klebts schon bei 20:( wobei mein 1. versuch ja aus seide ist, die dann doch angenehm am arm ist. aber so im nachhinein koennte ich mir auch was aus bw oder leinen vorstellen, die kann man dann gut waschen - wenn die uhr abnehmbar ist. die beschichteten perlen sind natuerlich doof, aber vielleicht kannst du sie gegen nur glaeserne oder steinchen auswechseln? sieht jedenfalls gut aus, besonders das blaeulich "wuschelige":) ich muss auch mal nach unbenutzten uhren ausschau halten....

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons