Dienstag, 14. Juni 2011

Bunte Vorfreude!

Am Sonntag findet in Bad Salzuflen wieder der Umwelttag an der Heerser Mühle statt: Ein riesiges buntes Fest mit Öko-Anbietern und Kunsthandwerkern aus Ostwestfalen-Lippe, mit Clowns, Theater, Musik, vielen Initiativen, natürlich leckerem Bio-Essen und über 8.000 Besuchern! Die Atmosphäre ist immer toll und das Gelände sowieso umwerfend schön. 

Ich bin wieder mit einem Infostand im Färbergarten dabei. In diesem Jahr mache ich eine Krapp-Färbung zum Zugucken und verkaufe naturgefärbte Seidentücher und Strickgarne. Da ich meine Ware so spät wie möglich wasche (damit die Farben lichtechter werden bzw. weil ich mich so lange davor drücke, bis ich mich beeilen muss...), sehen im Moment alle Tische und Wäscheständer in Wohnung und Keller so aus:


Mein Farbspektrum ist in diesem Jahr ein bisschen blaustichig, weil ich noch zu wenig "warme" Farben gefärbt und sehr viel Material in meiner unendlichen Stockrosenfärbung versenkt habe. Die Zöpfe vorne rechts auf dem Tisch sind übrigens 18 große Crinkle-Schals aus Pongé-Seide - die mag ich selbst besonders gern.

Ich hoffe auf trockenes, möglichst kühles Wetter (schon mal versucht, bei 30° Wolle zu verkaufen?), am besten ohne Katastrophen - vor zwei Jahren wurde mein Pavillon in der Nacht vor dem Fest während eines Gewitters weggeweht. Deshalb meine Bitte an alle: Kräftig Daumen drücken!!!

Kommentare:

  1. Huhu, wie es der Zufall will, werde ich am Sonntag auch dort sein und mit Sicherheit auch Deinen Stand besuchen. Ich werde es mir bei der Spinngruppe gemütlich machen. Als zugereiste "Gastspinnerin" aus dem Münsterland.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. besser zuviel blau als zuviel gelb?:)) oder - zuviel blau kann garnicht sein! ich hoffe, du kannst gut verkaufen - damit du genug platz hast, um wieder neues material zuzulegen.... und toi toi toi, dass du diesmal von katastrophen irgendwelcher art verschont bleibst!
    irische gruesse
    Bettina

    AntwortenLöschen

POWr Social Media Icons