Dienstag, 19. April 2011

Merino-Seide von Atelier Zitron

Es hat ja eine Weile gedauert, bis ich Herrn Zitron dazu überredet hatte, mich zu beliefern. Mir unbekannten Pflanzenfärberin traute er wohl erst nicht so ganz. Aber jetzt hat er mir sein neues Merino-Seidengarn geschickt, auf das ich so scharf war! Er selbst bringt das Garn erst im Herbst und ich gehöre zu den Glücklichen, die es schon jetzt ausprobieren können. Was soll ich sagen? Genau dieses Garn habe ich seit Jahren gesucht!


Es ist für mich die ersehnte eierlegende Wollmilchsau: Temperaturausgleichend wie mein geliebtes Bouretteseidengarn aus Italien, aber so elastisch und gut zu verstricken wie mein Wollgarn. Ich bin sooo glücklich, zumal das italienische Seidengarn nicht mehr auf dem Markt ist und ich nur noch 5 kg davon habe. 

Für das Garn hat Herr Zitron jeweils einen dünnen Seiden- und einen Merinofaden verzwirnt und daraus einen Dreifachzwirn hergestellt:


Das ist mehr als genial und ergibt ein ganz gleichmäßiges Strickbild:


Wenn man ganz genau guckt, sieht man die feinen Seidenfäden schillern...

Nun bin ich natürlich extrem gespannt, wie meine Naturfarben darauf aussehen. Aber Geduld, Geduld...  erst muss ich haspeln, waschen und kaltbeizen und dann kann es endlich losgehen!

Also schon mal vormerken: Ab Sommer gibt es ganz was Feines in meinem Shop, und Bestellungen für bestimmte Wunschtöne nehme ich ab sofort entgegen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

POWr Social Media Icons